Elektronisches Publizieren

Die Bereitstellung wissenschaftlicher Publikationen auf elektronischem Wege und der uneingeschränkte Zugang zu ihnen trägt zur besseren Sichtbarkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse bei und führt zu mehr Transparenz. Das Collegium Carolinum engagiert sich seit 2009 im Bereich Digitalisierung und elektronisches Publizieren und setzt sich damit zum Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich der Bohemistik der Fachgemeinschaft uneingeschränkt zur Verfügung zu stellen. Alle im Institut veröffentlichten Schriften, inklusive die Zeitschrift Bohemia, werden daher nach dem Ablauf von einer dreijährigen Sperrfrist kostenfrei online gestellt. Insbesondere die genuin Digitalen Reihen wie DigiOst und die Digitale Reihe der Graduierungsschriften unter der Cerative Commons Lizenz folgen dem Leitbild des Open Access.

Das Institut unterstützt Wissenschafterinnen und Wissenschaftler in Form von Beratung, Bereitstellung der digitalen Infrastruktur, Qualitätssicherung und Hilfe bei der Rechteklärung.

Bei Fragen wenden Sie sich an: Arpine Maniero (arpine.maniero[at]collegium-carolinum.de)

 

 

DigiOst

Die hybride Reihe bietet die Möglichkeit, sowohl im Print als auch digital Ihre neuesten Forschungsergebnisse zu publizieren.

Graduierungsschriften

Hervorragende Abschlussarbeiten – aus Deutschland oder aus Tschechien – werden in dieser rein elektronischen Reihe veröffentlicht.

Bohemia-online

Die Institutszeitschrift Bohemia ist auch online verfügbar – die Aufsätze mit einer zweijährigen Verzögerung.