Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Dr. Christiane Brenner

Monographien und Sammelbände

  • Zusammen mit Karl Braun und Tomáš Kasper (Hg.): Jugend in der Tschechoslowakei. Konzepte und Lebenswelten (1918-1989). Göttingen 2015 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 36).
  • Zusammen mit Martin Schulze Wessel (Hg.): Zukunftsvorstellungen und staatliche Planung im Sozialismus. Die Tschechoslowakei im ostmitteleuropäischen Kontext 1945-1989. München 2010 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 30).
  • "Zwischen Ost und West". Tschechische politische Diskurse 1945-1948. München 2009 (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum 118); zugleich: Dissertation, Universität Berlin 2007. Tschechisch: Mezi východem a západem. České politické diskurzy 1945-1948. Praha 2015.
  • Zusammen mit K. Erik Franzen, Peter Haslinger und Robert Luft (Hg.): Geschichtsschreibung zu den böhmischen Ländern. Wissenschaftstraditionen, Institutionen, Diskurse. München 2006 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 28).
  • Zusammen mit Peter Heumos (Hg.): Sozialgeschichtliche Kommunismusforschung. Tschechoslowakei, Polen, Ungarn, DDR 1945-1968. München 2005 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 27).
  • Zusammen mit K. Erik Franzen, Peter Haslinger, Robert Luft, Peter Heumos und Stephanie Weiss in Verbindung mit dem Vorstand des Collegium Carolinum (Hg.): Ferdinand Seibt: Deutsche, Tschechen, Sudetendeutsche – Analysen und Stellungnahmen zu Geschichte und Gegenwart aus fünf Jahrzehnten. Festschrift zu seinem 75. Geburtstag. München 2002 (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum 100).

Artikel

  • Mnoho odstínů zelené: Hnutí Brontosaurus v Socialistickém svazu mládeže Československa [Viele Farben Grün: Die Brontosaurus-Bewegung im Sozialistischen Jugendverband der Tschechoslowakei]. In: Historie - Otázky - Problémy 10 (2018) H. 2, 72-84 (auch online unter: https://historieotazkyproblemy.ff.cuni.cz/).
  • Nová společnost – nová láska? Partnerství a sexualita v osvětových knihách pro mládež [Neue Gesellschaft – neue Liebe? Partnerschaft und Sexualität in Aufklärungsbüchern für Jugendliche]. In: Knapík, Jiří/Franc, Martin (Hgg.): Mezi pionýrským šátkem a mopedem. Děti, mládež a socialismus v českých zemích 1948-1970 [Zwischen Pioniertüchlein und Moped. Kinder, Jugend und Sozialismus in den böhmischen Ländern 1948-1970]. Praha 2018, 513-521.
  • Kolja/Kolya. In: Kandioler, Nicole/Petersen, Christer/Steinborn, Anke (Hgg.): Klassiker des tschechischen und slowakischen Films. Marburg 2018, 187-194 (Klassiker des osteuropäischen Films Bd. 2).
  • Bohemia-online: Vom Institutsjahrbuch in den Open Access: ostbib.hypotheses.org/1106
  • „Aber unsere Zeit hat ihre neue Romantik“. Der Sozialistische Jugendverband der Tschechoslowakei (1970-1989). In: Brenner, Christiane/Braun, Karl/Kasper, Tomáš (Hgg.): Jugend in der Tschechoslowakei. Konzepte und Lebenswelten (1918-1989). Göttingen 2015 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 36). 359-387.
  • „Země se vrací“. Konstrukce identity v českém diskursu o pohraničí po roce 1945 [„Das Land kehrt zurück“. Die Konstruktion von Identität im tschechischen Grenzlanddiskurs nach 1945]. In: X. sjezd českých historiků. Ostrava 14.-16.9.2011. Ostrava 2015, 317-324.
  • Mezinárodní výzkum k dějinám Československa/Česka ve 20. století: Témata – teze – aktuální trendy [Die internationale Forschung zur Geschichte der Tschechoslowakei/Tschechiens: Themen – Thesen – aktuelle Trends]. In: Čechurová, Jana/Randák, Jan: Základní problémy studia moderních a soudobých dějin [Grundprobleme des Studiums der modernen und Zeitgeschichte]. Praha 2014, 218-235.
  • Harte Hand, schwacher Staat? Der Umgang mit Jugendkriminalität in der sozialistischen Tschechoslowakei (1970-1989). In: Zimmermann, Volker/Pullmann, Michal (Hgg.): Ordnung und Sicherheit, Devianz und Kriminalität im Staatssozialismus Tschechoslowakei und DDR 1948/49-1989. Göttingen 2014, 253-277.
  • Alois Nebel. In: Zeitgeschichte-online, Januar 2014, URL: www.zeitgeschichte-online.de/film/alois-nebel
  • Troublemakers! Dealing with Juvenile Deviance and Delinquency in Socialist Czechoslovakia. In: Acta historica Universitatis Silesianae opaviensis 6 (2013) 123-137.
  • Líné dívky, lehké dívky? „Příživnictví“ a disciplinace mladých žen v době normalizace [Faule Mädchen, leichte Mädchen? „Schmarotzertum“ und die Disziplinierung junger Frauen in der Zeit der Normalisierung]. In: Dějiny a současnost (2013) H. 7, 19-22.
  • Die deutsch-tschechische Grenze und das böhmische Grenzland im 20. Jahrhundert. In: Grenzstreifen – die deutsch-tschechische Grenze im Film (Portal des Goethe Instituts Prag). Praha 2013. URL: http://www.goethe.de/ins/cz/prj/gre/art/de10331049.htm.
  • „Mládí vpřed“ … ale ani o krok dál [Jugend voran … aber keinen Schritt weiter]. In: Literární noviny č. 5 (31.01.2013) 22 f.
  • „Život na úkor společnosti“: Příživnictví jako nástroj disciplinace mládeže v socialistickém Československu sedmdesátých a osmdesátých let [„Leben auf Kosten der Gesellschaft“: „Schmarotzertum“ als Mittel zur Disziplinierung der Jugend in der sozialistischen Tschechoslowakei der siebziger und achtziger Jahre]. In: Marginalia Historica 3 (2012) H. 2, 96-104.
  • „Die deutsche Wolke über uns“ – Deutschland und die Deutschen im tschechischen nationalen Diskurs nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Brunner, José/Nachum, Iris: „Die Deutschen“ als die Anderen. Deutschland in der Imagination seiner Nachbarn. Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte 40 (2012) 97-115.
  • Válka a mír: Reminiscence a mírové přísliby v době studené války. In: Literární noviny č. 23 (09.08.2012) 23.
  • „Cesta do hlubin revoluce“: Reisereportagen aus dem tschechischen Grenzland 1945-1948. In: Acta historica Universitatis Silesianae opaviensis 3 (2010) 179-194.
  • Briefe an den toten Freund. Aussiedlung und gesellschaftlicher Umbruch in der tschechischen Nachkriegsliteratur. In: Höhne, Steffen/Udolph, Ludger (Hgg.): Deutsche – Tschechen – Böhmen. Kulturelle Integration und Desintegrationim 20. Jahrhundert Köln, Weimar, Wien 2010, 35-46.
  • Znormalizovaný totalitarismus? Paradigmata výzkumu socialismu [Normalisierter Totalitarismus? Paradigmen der Sozialismusforschung]. In: Ročenka textů zahraničních profesorů / The Annual of Texts by Foreign Guest Professors. Prague 2008, 21-37.
  • Koncept totalitarismu – studená válka v teorii? [Das Totalitarismuskonzept: Kalter Krieg in der Theorie?]. In: Jiroušek, Bohumil u.a. (Hgg.): Proměny diskursu české marxistické historiografie [Die Wandlungen des Diskurses der tschechischen marxistischen Historiografie]. České Budějovice 2008, 27-39.
  • Das „totalitäre Zeitalter“? Demokratie und Diktatur in Tschechiens Erinnerungspolitik. In: Osteuropa 58/6 (2008) 103-116.
  • Cesta k únoru 1948. Teze k výzkumu soudobých dějin [Der Weg zum Februar 1948. Thesen zur Zeitgeschichtsforschung]. In: dějiny – teorie – kritika 2 (2006) 215-230.
  • Kontinuität und Wandel im Denken Edvard Benešs nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Edvard Beneš und der europäische Kontext. Europäische Akademie Berlin. CD-Rom 2006.
  • Perspektivy roku 1945 [Perspektiven des Jahres 1945]. In: Kokošková, Zdeňka/Kocian, Jiří/Kokoška, Stanislav (Hgg.): Československo na rozhraní dvou epoch nesvodody. Sborník konference k 60. výročí konce druhé světové války [Die Tschechoslowakei an der Schwelle zweier Epochen der Unfreiheit. Sammelband der Konferenz zum 60. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs]. Praha 2005, 257-263.
  • Německé vzpomínání na minulost. Debaty o nacismu a druhé světové válce [Die deutsche Vergangenheitserinnerung. Debatten über den Nationalsozialismus und den Zweiten Weltkrieg]. In: Dějiny a současnost 4 (2005) 14-18.
  • „An der Grenze zweier Epochen“: Gesellschaftlicher Übergang und Übergangsgesellschaft in tschechischen öffentlichen Diskursen 1945-1948. In: Haslinger, Peter/Janich, Nina (Hgg.): Die Sprache der Politik – Politik mit Sprache. München 2005, 79-85 (forost Arbeitspapiere 29).
  • München und die historische Bohemistik – zum Gedenken an Ferdinand Seibt. In: Setkání a hovory 1997-2004. Hg. S.V.U Deutschland – München. München 2004, 262-264.
  • Mezi tradicí a revolucí. Kontinuita a změny v myšlení Edvarda Beneše po druhé světové válce [Zwischen Tradition und Revolution. Kontinuität und Veränderung im Denken Edvard Benešs nach dem Zweiten Weltkrieg]. In: Dějiny a současnost 6 (2004) 40-44.
  • Zwischen Staat, Nation und Komintern: Loyalitätsbezüge der KPTsch 1921-1938. In: Schulze Wessel, Martin (Hg.): Loyalitäten in der Tschechoslowakischen Republik 1918-1938. Politische, nationale und kulturelle Zugehörigkeiten. München 2004, 87-111 (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum 101; zugleich Tagungen der Historischen Kommission für die böhmischen Länder 1998, 1999 und 2000).
  • A Missed Opportunity to Oppose State Socialism? The People’s Party in Czechoslovakia. In: Gehler, Michael/Kaiser, Wolfram/Wohnout, Helmut (Hgg.): Christian Democracy in Europe Since 1945. London, New York 2004. Vol. 2. 173-192.
  • Jíž nikdy Mnichov/Nie wieder München! „München“ im tschechischen politischen Denken: Peroutka, Tigrid, Patočka. In: Taubert, Fritz (Hg.): Mythos München – Le Mythe de Munich – The Myth of Munich. München 2002, 175-202 (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum 98).
  • Tod für einen Sozialismus mit „menschlichem Gesicht“. Jan Palach. In: Satjukow, Silke/Gries, Rainer (Hgg.): Sozialistische Helden. Eine Kulturgeschichte von Propagandafiguren in Osteuropa und der DDR. Berlin 2002, 256-266 und 301-303.
  • Mit Heumos, Peter: Eine Heldentypologie der Tschechoslowakei. Zur Einführung. In: Satjukow, Silke/Gries, Rainer (Hgg.): Sozialistische Helden. Eine Kulturgeschichte von Propagandafiguren in Osteuropa und der DDR. Berlin 2002, 235-243 und 295-298.
  • Der verpaßte Weg in die Oppostion? Die Tschechoslowakische Volkspartei nach 1945. In: Gehler, Michael/Kaiser, Wolfram/Wohnout, Helmut (Hgg.): Christdemokratie im 20. Jahrhundert. Wien, Köln, Weimar 2001, 509-536.
  • Vergangenheitspolitik – Vergangenheitsbewältigung. In: Koschmal, Walter/Nekula, Marek/Rogall, Joachim (Hgg.): Deutsche und Tschechen: Geschichte – Kultur – Politik. München 2001, 388-395.
  • Tschechisch: Vztah k minulosti – vyrovnání s minulostí. In: Koschmal, Walter/Nekula, Marek/Rogall, Joachim (Hgg.): Češi a Němci. Dějiny – kultura – politika. Praha 2001, 297-302.
  • Über das Parteien(un)wesen. Stationen einer Debatte im Dnešek 1946-1948. In: Prečan, Vilém (mit Milena Janišová und Matthias Roeser Hgg.): Bedřich Loewenstein. Překračování hranic aneb zprostřkovatel. Grenzüberschreitungen oder Der Vermittler. Jubilejní spis k 70. narozeninám evropského historika. Festschrift zum 70. Geburtstag eines europäischen Historikers. Praha-Brno 1999, 51-64.
  • Politický diskurs české společnosti v letech 1945-1948 [Der politische Diskurs in der tschechischen Gesellschaft 1945-1948]. In: Dějiny a současnost 21 (1999) Heft 3, 41-42.
  • Vergangenheitspolitik und Vergangenheitsdiskurs in Tschechien 1989-1998. In: Vergangenheitsbewältigung am Ende des 20. Jahrhunderts. Leviathan Sonderheft 18. 1998, 195-232.
  • Demokracie v českém politickém diskurzu 1945-1948 [Demokratie im tschechischen politischen Diskurs 1945-1948). In: Historické Studie. K semdesátinám Milana Otáhala [Historische Studien. Zum Siebzigsten von Milan Otáhal]. Praha 1998, 24-34.
  • Obrazy východu v České publicistice 1945-1948 [Bilder vom Osten in der tschechischen Publizistik 1945-1948]. In: Hahnová, Eva (Hg.): Od Západu na Východ a zpět? Evropa očima Čechů ve 20. stoleti [Von Westen nach Osten und zurück? Europa mit tschechischen Augen im 20. Jahrhundert]. Praha 1997, 131-143.
  • Forward to a new past? The Czech historical debate since 1989. In: Bøgh Sørensen, Lene/Eliason, Leslie B.: Forward to the past? Continuity and change in political development in, Hungary, and the Czech and Slowak Republics. Århus 1997, 202-214.
  • Ex oriente lux? Obrazy východní Evropy v poválečném Československu [Bilder von Osteuropa in der Nachkriegstschechoslowakei]. In: Tvár 8 (1997).
  • Last der Geschichte oder Wegweiser in die Zukunft? Vergangenheitsbewältigung in der tschechischen und der slowakischen Gesellschaft. In: Roggemann, Herwig/Sundhaussen, Holm (Hgg.): Ost- und Südosteuropa zwischen Tradition und Aufbruch. Aspekte und Dimensionen der Umgestaltungsprozesse in den postsozialistischen Ländern. Wiesbaden 1996, 53-74.
  • Der zweite Weg zur Revolution von 1989? Über die neuen Arbeiten Milan Otáhals. In: Bohemia 36/2 (1995) 420-424.
  • Staat, Nation und Minderheiten nach der tschecho-slowakischen Trennung. In: Hatschikjan, Margaditsch A./Weilemann, Peter R. (Hgg.): Nationalismen im Umbruch. Ethnizität, Staat und Politik im neuen Osteuropa. Köln 1995, 90-104.
  • Die Geschichte der böhmischen Länder und die Geschichte des tschechischen Volkes: eine Geschichte oder zwei? In: Bohemia 35/2 (1994) 377-383.
  • Die mythische Qualität des Antifaschismus: Ein Geschichtsmythos und seine Wirkungsgeschichte. In: Friedrich, Clemens/Menzel, Birgit (Hgg.): Osteuropa im Umbruch. Alte und neue Mythen. Frankfurt/M. u.a. 1994, 169-181.
  • Integrations- und Desintegrationsprozesse in multinationalen Gesellschaften. Einige Überlegungen zu den Theorien Otto Bauers und Karl W. Deutschs. In: Schmidt-Hartmann, Eva (Hg.): Formen des nationalen Bewußtseins im Lichte zeitgenössischer Nationalismustheorien. München 1994, 113-125.
  • Verordnete Vergangenheitsbewältigung: Nationalsozialismus und antifaschistisches Traditionsverständnis im Geschichtsbild der DDR. In: Bohemia 34 (2) 1993, 279-294.

Aktuelles

Neue CC-Publikation erschienen

Martin Zückert, Michal Schvarc, Martina Fiamová: Die Evakuierung der Deutschen aus der Slowakei 1944/45. Verlauf, Kontexte, Folgen.Mehr...


Neues Heft der Bohemia erschienen

Bohemia und Bohemia onlineMehr...


Call for Papers: Kindheiten in den böhmischen Ländern und der Slowakei, 19.- 21. Jahrhundert

Jahrestagung des Collegium Carolinum in Kooperation mit dem Ústav českých dějin FF UK und dem Historický ústav SAV in Fischbachau/Bayern, 7.-10. November 2019Mehr...


Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Email:
 
An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München