Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Newsletter des Collegium Carolinum 14/2016

(19.4.2016)

Call for Papers

zur Jahrestagung 2016 des Collegium Carolinum (in Kooperation mit dem Masarykův ústav a Archiv AV ČR)

Das kooperative Imperium. Politische und gesellschaftliche Zusammenarbeit im Herrschaftssystem der Habsburgermonarchie

vom 10. bis 13. November 2016 in Bad Wiessee.

Link zum ausführlichen Call for Papers (in deutscher, englischer und tschechischer Sprache)


Konzeption: Jana Osterkamp (München) und Luboš Velek (Prag)

Die politische Spitze der Habsburgermonarchie – Kaiser und Regierung – war durch das imperiale Ideal einer Herrschaft „von oben“ geprägt. Alle wichtigen Entscheidungen des Reiches und der einzelnen Provinzen sollten durch das  oberste Nadelöhr gelenkt werden. Gleichzeitig konnte das Imperium nicht ohne horizontale Zusammenarbeit funktionieren – anders konnten die Aufgaben der Moderne wie z. B. Infrastrukturprojekte sowie Fürsorge-, Bildungs- und Gesundheitsstandards nicht gemeistert werden.

Die Konferenz nimmt diese horizontalen Verflechtungen innerhalb der Habsburgermonarchie in den Blick. Inspiriert ist diese Perspektive und Fragestellung von der neueren Imperien- und Föderalismusgeschichte zu transnationalen Verflechtungen und der politischen Steuerung in Mehrebenensystemen. Beiträge zur politischen Verwaltung sind ebenso willkommen wie zur wirtschaftlichen Verflechtung und (zivil)gesellschaftlichen Zusammenarbeit. Der zeitliche Schwerpunkt der Beiträge liegt auf dem „langen 19. Jahrhundert“.

Die Vorträge mit einer Länge von 20 Minuten können in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden. Reise- und Unterbringungskosten werden übernommen. Die Herausgabe eines Tagungsbandes ist beabsichtigt.

Bitte reichen Sie eine Skizze Ihres geplanten Vortrags (ca. 1 Seite) in deutscher, englischer oder tschechischer Sprache bis zum 31.05.2016 ein bei:
Collegium Carolinum
z. Hd. Dr. Stephanie Weiss
Hochstraße 8
81669 München
stephanie.weiss[at]collegium-carolinum.de

Newsletter im PDF-Format

 

Aktuelles

Vortrag: Ute Daniel „Fake News“

Die gemeinsame Prager Arbeitsstelle des Collegium Carolinum und des DHI  Warschau lädt herzlich ein zu einem öffentlichen Vortrag: Ute Daniel (Braunschweig): „Fake News" als historisches Phänomen Am Donnerstag,...Viac...


CfP „Mittelalterrezeption in der Gegenwartskultur“

Tagung des Collegium Carolinum/Außenstelle Prag Prag, 28.–29. November 2019Viac...


An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München