Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Dr. Martina Niedhammer

Martina Niedhammer

Bibliotheksreferentin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

 

Fachrichtung: Geschichte
E-Mail: martina.niedhammer[at]collegium-carolinum.de

Arbeitsgebiete

Jüdische Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas
Interethnische Beziehungen
Religionsgeschichte Ostmitteleuropas
Wissenschaftsgeschichte (Philologie, Nationalismus)

Methode/Theorie: Alltagsgeschichte, Identitätsforschung

Zur Person

Stipendien und Auszeichnungen

  • 2001–2007 und 2008–2011 Studien- und Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2003/2004 Jahresstipendium des DAAD
  • 2006 Kontaktstipendium der LMU München
  • August/September 2008 Leon und Lola Teicher-Stipendium für den Besuch der Rothberg International School (The Hebrew University Jerusalem)
  • Mai 2013 Georg R. Schroubek-Preis des Sonderfonds „Östliches Europa“ (LMU München)
  • November/Dezember 2013 Bohemistenstipendium der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik (Prag)
  • Dezember 2013 Max Weber-Preis der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • September 2017 Aufnahme in das Mentoring-Programm der LMU

Veröffentlichungen

weiter



Aktuelles

Kolloquium "Schule der Nation"

am 29.6.2018, 17 bis 19 Uhr in der Graduiertenschule für Ost- und SüdosteuropastudienMehr...


Neueste Titel der Wissenschaftlichen Bibliothek

Anfang März 2018 wurde der neue Lesesaal der Wissenschaftlichen Bibliothek feierlich eröffnet. Seither steht Besuchern wieder der vollumfängliche Bibliotheksservice zur Verfügung. Mehr...


Neues Forschungsprojekt zur Habsburgermonarchie

Neues Forschungsprojekt am Collegium CarolinumMehr...


Buchvorstellung und Gesprächsabend zum Prager Frühling:

Schulze Wessel, Martin: Der Prager Frühling. Aufbruch in eine neue WeltMehr...


Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Email:
 
An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München