Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Oral History CC

Projektleitung: K. Erik Franzen


Verschiedene Stimmen sammeln, erzählen lassen, zuhören: Darum geht es in dem Oral History-Projekt zur Geschichte des Collegium Carolinum (CC). Während für die Gründungsphase zahlreiche schriftliche Quellen vorliegen und genutzt werden können, sind die 1960er, 1970er und selbst die 1980er Jahre der Institutsgeschichte schwach dokumentiert, auch Fotografien fehlen für diesen langen Abschnitt weitgehend. Mit dem 2017 begonnenen Projekt soll der Versuch unternommen werden, mündliches Quellenmaterial zur Geschichte einer sechzigjährigen bundesdeutschen Wissenschaftseinrichtung zu generieren und somit zumindest in Ansätzen diese Lücke zu füllen.

Ziel dieses Projekts ist die Herstellung und Sammlung von Audio-Daten zur Geschichte des CC mithilfe von narrativen, autobiografischen Interviews mit Zeitzeugen (Funktionsträgern, Mitgliedern des CC, weiteren Zeitzeugen) - und schließlich die Präsentation des gewonnenen Materials für die Nutzung über den internen Gebrauch hinaus. Eine weitere Auswertung der Daten in Richtung einer komplexeren Publikation ist zunächst nicht geplant.

Im Zentrum dieses erfahrungsgeschichtlich angelegten Projekts steht das subjektive Erleben der Befragten. Gefühle, individuelle Sichtweisen und Erinnerungen sollen von den interviewten Personen möglichst autonom aktiviert werden, die Fokussierung auf konkrete Inhalte soll weitgehend dem Erzähler überlassen sein.

Im besten Fall kann so nicht nur neues Wissen über das Institut, seine Akteure und Arbeitsweisen, sondern auch Material zu den Netzwerken der Bohemistik in den letzten Jahrzehnten gewonnen werden.

„Oral History CC“ ist ein längerfristig angelegtes Unterfangen, an dem die Instituts-Abteilungen „Digitale Geschichtswissenschaft“ und „Biographische Sammlung“ des Collegium Carolinum mitwirken und zusammenarbeiten.

Kontakt: K. Erik Franzen

Aktuelles

Vortrag am 18.9.2019 im HDO München

Giulio Salvati (New York University): Kollektive Ansiedlung und Wanderung. Die Mobilität der nationalen Flüchtlinge in Italien und in Deutschland 1945-1954 Mehr...


Vortrag sowie Büchervorstellung in Prag

Vortrag von Dieter Langewiesche: Gestaltungskraft Krieg. Europas Wege in die Gegenwart sowie Büchervorstellung: Globalizing East European Art Histories: Past and Present, edited by Beáta Hock and Anu Allas (Routledge 2018) Mehr...


CfP „Mittelalterrezeption in der Gegenwartskultur“

Tagung des Collegium Carolinum/Außenstelle Prag Prag, 28.–29. November 2019Mehr...


Stellenausschreibung im Bereich Digital Humanities

Die Monumenta Germaniae Historica und das Collegium Carolinum Mehr...


An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München