Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Veröffentlichungen des Collegium Carolinum, Bd. 86

Universitäten in nationaler Konkurrenz

Zur Geschichte der Prager Universitäten im 19. und 20. Jahrhundert

 

Vorträge zweier Tagungen der Historischen Kommission für die böhmischen Länder (vormals Sudetenländer) 1996 und 1997

 

Im Auftrag der Historischen Kommission der böhmischen Länder (vormals Sudetenländer) hrsg. von Hans Lemberg

 

München 2003, VII und 224 Seiten

 

Ladenpreis € 39,80

Lieferbar. Alleinige Bezugsquelle: Collegium Carolinum, München.

Bestellung unter: post.cc[at]collegium-carolinum.de

 

ISBN 978-3-486-56392-4

 

 

Zwischen 1882 und 1939/45 bestanden in Prag zwei Universitäten nebeneinander. 1882 war die 1348 gegründete Prager Karls-Universität in eine deutsche und eine tschechische Einrichtung geteilt worden. 1939 wurde die tschechische Universität gewaltsam geschlossen, bis sie kurz nach der endgültigen Auflösung der deutschen im Oktober 1945 wieder eingesetzt wurde.

Der Sammelband beleuchtet die konstruktiven und problematischen Elemente des Zusammenlebens beider Universitäten im Kontext der nationalen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Die Frage der Lehrsprache, die Bedeutung von Ernst Mach bei der Universitätsteilung oder die Rolle der jeweiligen Universität in der Öffentlichkeit werden ebenso thematisiert wie die Geschichte einzelner Disziplinen (Jura, Germanistik oder Geschichtswissenschaften) oder das Schicksal von Hochschulangehörigen im Nationalsozialismus. Ein Vergleich mit anderen Hochschulen in der NS-Zeit und ein Beitrag über die kommunistische Umgestaltung der Karls-Universität nach 1945 schließen den Band ab.

 

 

Aus dem Inhalt

 

  • Universitäten in nationaler Konkurrenz. Zur Einleitung
  • Peter Hilsch und Heidrun Dolezel: Daten zur Entwicklung der Prager Universitäten
  • Hans Lemberg: Universität oder Universitäten in Prag - und der Wandel der Lehrsprache
  • Dieter Hoffmann: Ernst Mach und die Teilung der Prager Universität
  • Helmut Slapnicka: Die juridischen Fakultäten der Prager Universitäten 1900-1939
  • Pavel Kolář: Die Geschichtswissenschaft an der Deutschen Universität Prag 1882-1938: Entwicklung der Lehrkanzeln und Institutionalisierung unter zwei Regimen
  • Lenka Pokorná: Die Anfänge der tschechischen Germanistik und ihre ersten Repräsentanten an der Prager Universität
  • Michal Svatoš: Die Prager Universitäten im öffentlichen Leben der ersten Tschechoslowakischen Republik
  • Jiří Pešek: Die Prager Universitäten im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts: Versuch eines Vergleichs
  • Alena Míšková: Die Deutsche Universität Prag im Vergleich mit anderen deutschen Universitäten in der Kriegszeit
  • Alena Míšková: Die Deutsche Universität im Zweiten Weltkrieg
  • Rudolf M. Wlaschek: Die Opfer des Nationalsozialismus unter den Professoren der Prager Universitäten
  • Jan Havránek: Die Prager Universität nach dem Zweiten Weltkrieg

 

Personenregister


Abkürzungen


Mitarbeiterverzeichnis

Aktuelles

Wissenschaftsminister Sibler im Collegium Carolinum

Unterzeichnung der Zielvereinbarung zwischen dem Collegium Carolinum und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und KunstMore...


An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München