Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Newsletter des Collegium Carolinum 25/2019

 

(1.7.2019)

Vortrag

Das Collegium Carolinum lädt als Mitveranstalter herzlich ein zu einem öffentlichen Vortrag:

Frank Henschel (Kiel):

Devianz, Defekt und Disability: Das Kinderheimsystem der sozialistischen Tschechoslowakei als Spiegel einer Biopolitik der Kindheit in der Moderne

Am Donnerstag, den 4. Juli 2019, 16 Uhr, im Historicum der LMU, Raum K 402.

In seinem Vortrag wird Dr. Frank Henschel die Ergebnisse seiner Forschung zum Kinderheimsystem der sozialistischen Tschechoslowakei und zum Umgang mit „devianten“ und „behinderten“ Kindern vorstellen. Die Schwerpunkte liegen dabei erstens auf dem gesetzlichen Rahmen, zweitens auf der Rolle wissenschaftlicher Experten aus Pädagogik, Psychologie und Medizin und drittens auf den normativen Vorstellungen von Kindheit und Familie. Wie er zeigen wird, traten zwischen Politik und Wissenschaft in der Tschechoslowakei vielfach Kontroversen über Ideale und Normen der Erziehung und der kindlichen Entwicklung auf. Hinsichtlich der gesellschaftlichen Vorstellungen von Kindheit bestand hingegen oftmals kein großer Unterschied zwischen „Ost“ und West“.

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der LMU München - Lehrstuhl Wenzlhuemer im Rahmen des Oberseminars zur Osteuropäischen Geschichte der LMU in Kooperation mit dem Collegium Carolinum.

Aktuelles

Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft und Neuerwerb

Das Collegium Carolinum, Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Mitarbeit in der wissenschaftlichen...Více...


Neues Projekt am Collegium Carolinum

OstData – Forschungsdatendienst für die Ost-, Ostmittel- und SüdosteuropaforschungVíce...


Neues Projekt

zur Jüdischen Geschichte in den Böhmischen LändernVíce...


An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München