Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Newsletter des Collegium Carolinum 8/2018

(12.4.2018)

Mitarbeiter des Collegium Carolinum sind an einer Sommerschule beteiligt, die in diesem Jahr von Prof. Dr. Martin Schulze Wessel geleitet wird und zur Bewerbung ausgeschrieben ist:

Das Weimarer Dreieck in Europa: Divergenzen und Konvergenzen. Deutschland, Frankreich und Polen. Internationale Sommerschule an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München

1.–7. Juli 2018, LMU München

Ausgehend von Deutschland, Frankreich und Polen (andere europäische Länder nicht ausgeschlossen) besteht das Ziel der DAAD-Sommerschule darin, die europäischen Erfahrungen von Konvergenz und Divergenz zu analysieren. Die Teilnehmer/innen sollen die Gelegenheit bekommen, dem Thema der Sommerschule nahestehende Examens- und Promotionsprojekte vorzustellen und zu diskutieren.

Schwerpunkte der Sommerschule sind dabei:

  • Kulturelle Hintergründe der EU-Integrationskrise
  • Politische Erfahrungen mit Integrationskrisen
  • Weimarer Dreieck: Konflikte und Entwicklungspotentiale zwischen Frankreich, Deutschland und Polen
  • Erfahrungen europäischer Gesellschaften und ihrer Nachbarn mit Konvergenz und Divergenz


Die Sommerschule richtet sich an Promovierende sowie Masterstudierende aus den DAAD-Zentren für Deutschland- und Europastudien und deren Partnerorganisationen. Arbeitssprache ist Deutsch. Die Auswahl erfolgt auf Grundlage der schriftlichen Bewerbungen und wird von den an der Durchführung der Sommerschule beteiligten Wissenschaftler/innen getroffen.
Die Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Motivationsschreiben und kurze Projektskizze des Forschungsvorhabens) sind bis zum 30. April 2018 per E-Mail an Frau Ekaterina Keding zu richten (Ekaterina.Keding[at]lrz.uni-muenchen.de).

Genauere Informationen finden Sie im ausführlichen Call for Papers sowie bei der Ansprechpartnerin Ekaterina Keding: Ekaterina.Keding[at]lrz.uni-muenchen.de

 

Aktuelles

Neuer Gaststipendiat und „Werkstattgespräch online“

Das Collegium Carolinum freut sich, einen neuen Gaststipendiaten begrüßen zu dürfen: den Kunsthistoriker Dr. Fabian Jonietz vom Kunsthistorischen Institut in Florenz. Více...


CC digital

Mit diesem etwas ausführlicheren Newsletter möchten wir Sie auf existierende und in der Entwicklung befindliche digitale Angebote des CC hinweisen. Více...


Öffnung der Wissenschaftlichen Bibliothek

Nach der kompletten Schließung der Wissenschaftlichen Bibliothek wird nun eine eingeschränkte Benutzung wieder möglich: Ab Montag, 11. Mai 2020 steht Ihnen das Bibliotheksteam Mo-Fr täglich von 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung. Více...


Call for Papers

International Workshop: Shaping the 'Socialist Self'? The Role of Psy-Sciences in Communist States of the Eastern Bloc (1948–1989)Více...


Aufgrund der aktuellen Situation (Corona-Virus) ist das Institut momentan geschlossen.

Wir sind unter der Mailadresse "post.cc@collegium-carolinum.de" weiterhin für Sie erreichbar. Více...


An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München