Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Newsletter des Collegium Carolinum 2017

  • 32/17: Gaststipiendien
  • 31/17: Vortrag: Die Schutzarbeit an der deutsch-tschechischen Sprachgrenze.
    Die Rolle der deutschen und tschechischen Schutzvereine bei der kulturellen Durchdringung der multinationalen Gebiete der böhmischen Länder im Habsburgerreich und in der Tschechoslowakei (1880-1938)
  • 30/17: Das IV. Historische Quartett
  • 29/17: Vortrag "Zwischen ideologischer Korrektheit und persönlicher Sinnzuschreibung. Individuelle Perspektiven auf den tschechoslowakischen Staatssozialismus zwischen 1953 und 1963" von Sebastian Lambertz
  • 28/17: Konferenz "Path of Transition" am 23.-24.11.2017 in der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
  • 27/17: Vortrag "Public health as an agent of internal colonialism in interwar Czechoslovakia:
    Shaping the discourse about the nation’s children" von Victora Shmidt
  • 26/17: Jahrestagung des Collegium Carolinum 2017
  • 25/17: Jahrestagung der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission 2017 "Kulturelle Langzeitfolgen von Strukturwandel in den Industrieregionen des Ruhrgebietes, der Böhmischen Länder und der Slowakei"
  • 24/17: Workshop für kleine Bibliotheken
  • 23/17: Freundeskreis des Collegium Carolinum
  • 22/17: Ausschreibung Bibliothek
  • 21/17: Handbuch der Religions- und Kirchengeschichte der Slowakei im 20. Jahrhundert
  • 20/17: Neue Publikation "Das Fluidum der Stadt..."
  • 19/17: Workshop zu „Digital Humanities“ am 21.7.2017
  • 18/17: Hans-Lemberg- Vorlesung am 20.7.2017, LMU München
  • 17/17: Ausschreibung Studentische Hilfskraft
  • 16/17: Kolloquium für Kriminalität und Strafjustiz vom 14.–16.9.2017 in Gauting bei München
  • 15/17: Kornelia Kończal: Politics of Plunder: Post-German Property and the Reconstruction of East Central Europe after the Second World War
  • 14/17: Werkstattgespräch: Jesse Siegel (Gettysburg College): Vom Kaleidoskop zum Teleskop: Reichsdeutsche Perspektiven auf die Sudetendeutschen in den Jahren 1929 bis 1935
  • 13/17: Ausschreibungen
  • 12/17: Vortrag "The Role of Expertise in State Socialist Governance: Management Studies in Czechoslovakia, 1956−1989"
  • 11/17: Neue Publikation: "Exploring Loyalty"
  • 10/17: Öffentliche Veranstaltungen im Mai
  • 9/17: Projektworkshop "Die Evakuierung der Deutschen aus der Slowakei 1944/45"
  • 8/17: Neue Ausgabe der "Bohemia"
  • 7/17: Call for Papers "Jahrestagung Bad Wiessee 2017"
  • 6/17: Neue Publikation "Migration - Zentrum und Peripherie - Kulturelle Vielfalt"
  • 5/17: Podiumsdiskussion "NS‐Zwangsarbeit in der Erinnerung in Böhmen und Bayern"
  • 4/17: Ankündigung - Bohemisten-Treffen
  • 3/17: Call for Papers "5. Kolloquium für Kriminalität und Strafjustiz in der Neuzeit"
  • 2/17: Call for Papers "21. Bohemisten-Treffen"
  • 1/17: Gaststipendien des Collegium Carolinum 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter-Archiv 2016. Weiter...

Newsletter-Archiv 2015. Weiter...

Newsletter-Archiv 2014. Weiter...
Newsletter-Archiv 2013. Weiter...

Newsletter-Archiv 2012. Weiter...
Newsletter-Archiv 2011. Weiter...
Newsletter-Archiv 2010. Weiter...

Aktuelles

Nachruf: Am 24. September verstarb Michaela Marek

Das Collegium Carolinum trauert um Michalea Marek, die am 24. September in Leipzig verstorben ist. Mit ihr verlieren wir eine herausragende Wissenschaftlerin und sehr geschätzte Kollegin, die mit dem Collegium Carolinum über...Více...


Auszeichnung von Dr. Klaas-Hinrich Ehlers

Am 16. September 2018 wurde Dr. Klaas-Hinrich Ehlers für seine Studie Geschichte der mecklenburgischen Regionalsprache seit dem Zweiten Weltkrieg. Varietätenkontakt zwischen Alteingesessenen und immigrierten Vertriebenen der...Více...


Nutzungseinschränkungen in der Wissenschaftlichen Bibliothek, 12.9.-17.10.2018

Für den Lesessaal gelten während dieser Zeit eingeschränkte Öffnungszeiten: Mo-Fr, 10-13 Uhr. Více...


Newsletter

olsovení:
příjmení:
jméno:
e-mail:
 
An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München