Wissenschaftliche Bibliothek im Sudetendeutschen Haus

Nach der kompletten Schließung der Wissenschaftlichen Bibliothek wird nun eine eingeschränkte Benutzung wieder möglich:
Ab Montag, 11. Mai 2020 steht Ihnen das Bibliotheksteam Mo-Fr täglich von 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.



Die Pforte des Sudetendeutschen Hauses ist derzeit nur bis 12 Uhr besetzt, sodass der letzte Bibliothekseinlass ebenfalls nur bis 12 Uhr möglich ist.


Für die Nutzung ist eine persönliche Anmeldung und Bücherbestellung vorab per Email notwendig.

Bitte beachten Sie unsere Sonderregelungen für die Zeit der Corona-Pandemie:

  • Gleichzeitig können nur 3-4 Nutzerinnen und Nutzer in der Bibliothek arbeiten.
  • Bitte tragen Sie in den Kontaktzonen der Bibliothek eine Maske und halten Sie den Abstand ein.
  • Hinterlegen Sie in unserem Benutzerbuch Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie gegebenenfalls erreichen können (diese Daten dienen ausschließlich dazu, eine mögliche Ansteckung ggf. rückverfolgen zu können, sie werden datenschutzkonform gehandhabt und nach 6 Wochen gelöscht).

Bitte informieren Sie sich über unser Hygienekonzept.

 

 

 

 

Die Bibliothek beinhaltet die größte Spezialsammlung zur Geschichte der böhmischen Länder, der Tschechoslowakei sowie Tschechiens und der Slowakei in Deutschland bzw. in Westeuropa (ca. 170.000 Medieneinheiten).

 

Sie wird vom Collegium Carolinum verwaltet und enthält Bestände folgender Organisationen:

Schwerpunkte der Sammlung sind die Geschichte und Kultur der böhmischen Länder seit der Frühen Neuzeit bis zur Zeitgeschichte, die Geschichte der Slowakei im 20. Jahrhundert sowie übergreifende Werke zur Geschichte der Habsburgermonarchie. Darüber hinaus sind die Bereiche Rechtswissenschaft, Philologie, Literatur, Erinnerungskultur, Kunst- und Kulturgeschichte, Religions- und Kirchengeschichte sowie Volkskunde gut vertreten. Neben Gesetzestexten, topographischen Werken, Lexika und Nachschlagewerken zur Wirtschafts- und Personengeschichte sind in der Wissenschaftlichen Bibliothek Fachzeitschriften (möglichst vollständig von den Anfängen an), Jahresberichte von Vereinen und Schulen, tschechische und slowakische Zeitungen der Nachkriegszeit sowie die Publizistik der vertriebenen Deutschen oder Veröffentlichungen der tschechoslowakischen Emigration zu finden.

 

Die Bibliothek nimmt an der im Dezember 2001 gegründeten Arbeitsgemeinschaft der Münchner Osteuropabibliotheken teil. Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek.

Unsere Kataloge 

Öffnungszeiten:

Mo - Do  10.00 – 17.00 Uhr       
Fr           10.00 – 16.00 Uhr

Fragen an die Bibliothek unter:

Tel:  +49 (0)89 / 55 26 06 - 31
Fax: +49 (0)89 / 55 26 06 - 44
E-Mail: biblio.cc[at]collegium-carolinum.de

Anschrift / Anfahrt:

Wissenschaftliche Bibliothek im Sudetendeutschen Haus,
Hochstraße 8, 1. Untergeschoss
81669 München

Lage und Anfahrtshinweise für das Collegium Carolinum

 

Zur Ausleihe von außerhalb Münchens informieren Sie sich bitte bei Ihrer Fernleihstelle.

Unser Fernleihsigel lautet: M 457

Wir weisen darauf hin, dass Zeitungen und Zeitschriften von der Fernleihe ausgenommen sind.