Collegium Carolinum e. V.   Hochstr. 8, 81669 München   Tel.: +49 / (0)89 / 55 26 06 – 0   E-Mail: post.cc@collegium-carolinum.de
DeutschČeštinaSlovenčinaEnglish

Dr. Robert Luft

Veröffentlichungen in Auswahl

  • Zusammen mit Milan Hlavačka und Ulrike Lunow (Hg.): Tschechien und Bayern. Gegenüberstellungen und Vergleiche vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Konferenzband des Collegium Carolinum, des Historický ústav AV ČR und des Hauses der Bayerischen Geschichte zur Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung 2016/2017 in Prag und Nürnberg. München 2016, XXXIII u. 374 S.
  • Zusammen mit Milan Hlavačka: Tschechien und Bayern. Eine Einführung. In: Ebenda, XV-XXXIII.
  • Heinrich Jilek (1902-1986), a Librarian and Bibliographer of the Bohemian Lands: A History of Bibliographies in the 20th Century. In: Rexová, Kristina / Cunningham, Bernadette / Horčáková, Václava / Hanelová, Věra (Hg.): Historical Bibliography as an Essential Source for Historiography. Newcastle upon Tyne 2015, 35-63.
  • Zusammen mit Anna Bischof: Radio Free Europe: Research and Perspectives. An Introduction. In: Bischof, Anna / Jürgens, Zuzana (Hg.): Voices of Freedom – Western Interference? 60 Years of Radio Free Europe. (VCC 130) Göttingen 2015, 1-14.
  • Zusammen mit Miloš Havelka und Stefan Zwicker (Hg.): Zivilgesellschaft und Menschenrechte im östlichen Europa. Tschechische Konzepte der Bürgergesellschaft im historischen und nationalen Vergleich. (VCC 109) Göttingen 2014, XIV u. 434 S.
  • Zivilgesellschaftliche Praxis in den böhmischen Ländern im 19. Jahrhundert. In: Ebenda, 277-299.
  • Parlamentarische Führungsgruppen und politische Strukturen in der tschechischen Gesellschaft. Tschechische Abgeordnete und Parteien des österreichischen Reichsrats 1907–1914. (VCC 102) München 2012, XXIII u. 1228 S., in 2 Teilbänden, 55 Abb.
  • Die Zivilgesellschaft im zisleithanischen Teil der Habsburgermonarchie bis 1914. In: Hackmann, Jörg / Roth, Klaus (Hg.): Zivilgesellschaft im östlichen und südöstlichen Europa in Geschichte und Gegenwart. (Völker, Staaten und Kulturen in Ostmitteleuropa 5) München 2011, 189-215.
  • Das Teschener Schlesien als nationale und regionale Geschichtslandschaft. Tschechische, polnische, deutschsprachige und schlesische Perspektiven der Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert. In: Udolph, Ludger / Prunitsch, Christian (Hg.): Teschen. Eine geteilte Stadt im 20. Jahrhundert. (Mitteleuropa-Studien 10) Dresden 2009, 11-41.
  • Zusammen mit Ludwig Eiber (Hg.): Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005. (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum 111) 1. und 2. Aufl. München 2007, XVI und 399 S., 116 Abb.
  • Schulbuch als Rätsel. Deutschland und „die Deutschen“ in tschechoslowakischen Schulbüchern vor der Wende von 1989. In: Dolezel, Heidrun / Helmedach, Andreas (Hg.): Die Tschechen und ihre Nachbarn. Studien zu Schulbuch und Schülerbewusstsein. (Studien zur internationalen Schulbuchforschung 113). Hannover 2006, 69-108.
  • Deutsche und Tschechen in den böhmischen Ländern. Traditionen und Wandlungen eines Teilgebietes der bundesdeutschen Geschichtswissenschaft. In: Brenner, Christiane / Franzen, K. Erik / Haslinger, Peter / Luft, Robert (Hg.): Geschichtsschreibung zu den böhmischen Ländern im 20. Jahrhundert. Wissenschaftstraditionen – Institutionen – Diskurse. Vorträge der Tagungen des Collegium Carolinum in Bad Wiessee vom 21. bis 23. November 2003 und vom 12. bis 14. November 2004. (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 28) München 2006, 367-431.
  • Politiker und Banken: Die Rolle des Finanzsektors für tschechische Parlamentarier in der späten Habsburgermonarchie. In: Horel, Catherine (Hg.): Nations, cultures et sociétés d'Europe centrale aux XIXe et XXe siècle. Mélanges offertes au professeur Bernard Michel. (Université Paris I Panthéon-Sorbonne - Internationale 76) Paris 2006, 237-250.
  • Die Grenzen des Regionalismus: das Beispiel Mähren im 19. und 20. Jahrhundert. In: Ther, Philipp / Sundhaussen, Holm (Hg.): Regionale Bewegungen und Regionalismen in europäischen Zwischenräumen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. (Tagungen zur Ostmitteleuropa-Forschung 18) Marburg/Lahn 2003, 63-85.
  • Machtansprüche und kulturelle Muster nichtperipherer Regionen: Die Kernlande Böhmen, Mähren und Schlesien in der späten Habsburgermonarchie. In: Feichtinger, Johannes / Prutsch, Ursula / Csaky, Moritz (Hg.): Habsburg postcolonial. Machtstrukturen und kollektives Gedächtnis. (Gedächtnis – Erinnerung – Identität 2) Innsbruck 2003, 165-187.
  • Tschechische Parteien, Vereine und Verbände vor 1914. Besonderheiten und Defizite der politischen Kultur einer modernen Nation in einem Vielvölkerstaat. In: Marko, Joseph / Ableitinger, Alfred / Bröstl, Alexander / Holländer, Pavel (Hg.): Revolution und Recht. Systemtransformation und Verfassungsentwicklung in der Tschechischen und Slowakischen Republik. Frankfurt/Main u.a. 2000, 311-350.
  • Sprache und Nationalität an Prager Gymnasien um 1900. In: Ehlers, Klaas-Hinrich / Höhne, Steffen / Maidl, Václav / Nekula, Marek (Hg.): Brücken nach Prag. Deutschsprachige Literatur im kulturellen Kontext der Donaumonarchie und der Ersten Tschechoslowakischen Republik. Festschrift für Kurt Krolop zum 70. Geburtstag. 1. und 2. Aufl. Frankfurt/Main u.a. 2000 und 2001, 105-122.
  • „Alte Grenzen“ und Kulturgeographie. Zur historischen Konstanz der Grenzen Böhmens und der böhmischen Länder. In: Lemberg, Hans (Hg.): Grenzen in Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Aktuelle Forschungsprobleme. (Tagungen zur Ostmitteleuropa-Forschung 10) Marburg/Lahn 2000, 95-135.
  • Politische Kultur und Regionalismus in einer Zentrallandschaft zweiten Grades: das Beispiel Mähren im späten 19. Jahrhundert. In: Politische Kultur in Ostmittel- und Südosteuropa. Hrsg. von Werner Bramke in Zusammenarbeit mit Thomas Adam. Leipzig 1999, 125-160.
  • Ist die deutschsprachige Bohemistik auf dem Weg zu einem Fach "Bohemian Studies"? In: Bohemia 40 (1999) 472-483. URL: <link http://www.bohemia-online.de/index.php/bohemia/article/view/1797/2732 _blank>http://www.bohemia-online.de/index.php/bohemia/article/view/1797/2732</link>.
  • "Des Handwerks goldener Boden". Handwerker im Übergang zum Kleinunternehmer in Böhmen im späten 19. Jahrhundert. In: Hoffmann, Robert (Hg.): Bürger zwischen Tradition und Modernität. (Bürgertum in der Habsburgermonarchie 6) Wien, Köln, Weimar 1997, 281-334.
  • Das Bibliothekswesen in Böhmen und Mähren während der nationalsozialistischen Herrschaft 1938-1945. In: Bohemia 30 (1989) 295-342. URL: <link http://www.bohemia-online.de/index.php/bohemia/article/view/988/1479 _blank>http://www.bohemia-online.de/index.php/bohemia/article/view/988/1479</link>.
  • Zwischen Tschechen und Deutschen in Prag um 1900. Zweisprachige Welten, nationale Interferenzen und Verbindungen über ethnische Grenzen. In: brücken – Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei N.F. 4 (1996) 143-169.
  • Nationale Utraquisten in Böhmen. Zur Problematik „nationaler Zwischenstellungen“ am Ende des 19. Jahrhunderts. In: Godé, Maurice / Le Rider, Jacques / Mayer, Françoise (Hg.): Allemands, Juifs et Tchèques à Prague / Deutsche, Juden und Tschechen in Prag 1890-1924. Actes du colloque international de Montpellier 8-10 décembre 1994. (Bibliothèque d'Études Germaniques et Centre-Européennes 1) Montpellier 1996, 37-51.

Aktuelles

Stellenausschreibung

Wiss. Mitarbeiter*in in PragMehr...


Das Collegium Carolinum und die Wissenschaftliche Bibliothek

bleiben vom 23.12.2019 bis zum 6.1.2020 geschlossen. Am 7.1. sind wir wieder für Sie da.


An-Institut der

Mitglied im
Kompetenzverbund Historische Wissenschaften München